Lädt ...
2. Heidelberger Oktoberfest vom 16.10.-14.11. auf der Heidelwiesn

Allgemeine Geschäfts- und Reservierungsbedingungen

1. Reservierungsbedingungen, Kosten und Stornierung

Platzreservierungen in einer Box der Kategorien A-D sowie an den VIP-Tischen sind ausschließlich Tischweise möglich. Im Preis von 150,- € (D), 200,- € (C & VIP), 250,- € (B) bzw. 300,- € (A) ist der Eintrittspreis für 8 Personen sowie die gesetzl. Mehrwertsteuer von 19% enthalten. Nach Bestellung und Zusendung der Reservierungsbestätigung ist eine Stornierung der Reservierung oder eine Reservierungsänderung nicht mehr möglich.

Platzreservierungen für Tische in der Schwemme sind grundsätzlich nur für jeweils 2 Personen möglich. Die Kosten für einen Sitzplatz belaufen sich auf 15,- Euro unabhängig davon, wie viele Personen den Tisch nutzen.

Platzreservierungen für Single-Tische gelten jeweils für eine Personen. Die Kosten für einen Sitzplatz belaufen sich auf 10,- Euro - unabhängig davon, wie viele Personen den Tisch nutzen.

Reservierungen werden storniert, wenn innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungseingang die Rechnung nicht beglichen wurde. In diesem Fall fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50 % des jeweiligen Rechnungsbetrages an.

Platzwünsche werden nur in Bezug auf den gebuchten Tisch berücksichtigt, ein bestimmter Platz an einem bestimmten Tisch kann nicht garantiert werden. Die maximal zulässige Personenzahl in den Boxen ergibt sich aus der Anzahl der jeweiligen Sitzplätze.

Die Reservierungen haben nur für den Reservierenden bzw. seine Gäste Gültigkeit. Der Reservierende erhält per Mail eine Reservierungsbestätigung, die in ausgedruckter Form am Eingang vorgelegt werden muss. Nach Ablauf des reservierten Veranstaltungstages verliert das jeweilige Ticket seine Gültigkeit.

Der Vertrag der Parteien kommt mit Bestätigung der Reservierung durch die AGKD GmbH zustande. Vor der Reservierungsbestätigung wird die entsprechende Rechnung versendet. Der Reservierende erhält spätestens eine Woche vor dem Reservierungstag – nicht jedoch vor Zahlungseingang – die Reservierungsbestätigung. Die Reservierungen gelten ausschließlich für den Buchungstag im jeweiligen Öffnungszeitraum des Zeltes. Reservierte Plätze werden bis maximal bis 19.30 Uhr freigehalten, wenn vorher nicht anderes schriftlich mit der AGKD GmbH vereinbart wurde. Sollten die reservierten Plätze nach 19.30 Uhr nicht belegt sein, können diese von der AGKD GmbH anderweitig vergeben werden. Eine Rückerstattung der Reservierungskosten erfolgt in diesem Fall nicht.

2. Zahlungsbedingungen
Der in der Rechnung ausgewiesene Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Rechnung an die ausgewiesene Adresse zu zahlen, spätestens jedoch 3 Tage vor dem veranstaltungstag. Der Verzehrbetrag ist bei der zuständigen Servicekraft zu begleichen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

3. Haftungsausschluss
Die Haftung für Schäden, die sich nicht aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit ergeben, ist ausgeschlossen, es sei denn, die Pflichtverletzung beruht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Sollte aufgrund höherer Gewalt, behördlichen Anordnungen, Sicherheitserwägungen oder sonstigen wichtigen Gründen der Festbetrieb nicht durchgeführt werden können, werden gezahlte Beträge NICHT zurückerstattet.
Den Anordnungen des Sicherheitsdienstes ist jederzeit vollumfänglich Folge zu leisten. Bei Verstößen kann der Besucher jederzeit und sofort von der Veranstaltung verwiesen werden. Auch in diesem Fall findet keine Erstattung gezahlter Beträge statt.

4. Veräußerung und Weitergabe von Tickets
Die Weitergabe oder der Verkauf eines Tickets ist nur gestattet, wenn die AGKD GmbH mit Name und Anschrift des neuen Ticketbesitzers schriftlich darüber informiert wird. Jedem Besucher mit einem nicht auf ihn oder dessen Begleiter registrierten Ticket kann der Zutritt zur Veranstaltung verweigert werden.

Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen diese AGB ist die AGKD GmbH berechtigt, das Ticket und/oder die betroffenen Tickets – auch elektronisch – zu sperren und dem Inhaber des Tickets entschädigungslos den Zutritt zu verweigern.

Des Weiteren ist die AGKD GmbH berechtigt, einen zukünftigen Verkauf von Karten gegenüber dem Zuwiderhandelnden zu verweigern, sowie für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung gegen die Verbote gemäß Ziffer 6 Abs. (2) die Zahlung einer angemessenen, in das billige Ermessen des Veranstalters gestellte und ggf. vom zuständigen Gericht zu überprüfende Vertragsstrafe zu fordern. Maßgeblich für die Anzahl der Verstöße ist die Zahl der angebotenen, verkauften, weitergegebenen oder verwendeten Tickets. Zudem behält sich die Platzhirsch GmbH vor, insbesondere im Falle gewerblicher und kommerzieller Weiterveräußerungen von Tickets, in angemessener Art und Weise über den Vorfall auch unter Namensnennung zu berichten, um eine vertragswidrige Nutzung der Karten in der Zukunft zu verhindern. Weitere zivil- und strafrechtliche Ansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Reservierende haftet für alle Personen- und Sachschäden auf dem gesamten Veranstaltungsgelände, die durch ihn und/oder seine Gäste im Zusammenhang mit der Veranstaltung schuldhaft verursacht werden. Der Reservierende stellt die AGKD GmbH insoweit von allen Schadensersatzansprüchen frei, die Dritte geltend machen.

Anschrift:

AGKD GmbH
Tiergartenstraße 13
69121 Heidelberg

Telefon: 
Fax:

06221-7255735
06221-470201
06221-7255736

Geschäftsführer:

Axel Kappey
Guy Dechandol

Handelsregister:

HRB Mannheim 708 857

Steuernummer:

32019 / 21889

Ust.ID.:

DE 270 219 951